Papas Arrugadas & Mojo Rojo

Another vacation recipe is coming your way. While there is snow paradise outside you can’t really help but wish to be on vacation by the sea at the moment, especially because skiing is forbidden anyway right now. So here’s the solution: make yourself some Papas Arrugadas – Spanish salt potatoes – with Mojo Rojo. Those of you who have ever been to the Canary Islands have most likely tried these already. But there might me some of you who are still wondering where the heck the potatoes are. In that case you have never seen violet potatoes until now. I chose them because their consistency is perfect for the Spanish salt potatoes and because their vibrant and darker color gives a great contrast to the salt crust.


Es folgt ein weiteres Urlaubsrezept. Draußen gibt es gerade ein Schneeparadies aber da man ja zur Zeit sowieso nicht in den Winterurlaub kann, sehnt man sich dann doch nach einem Urlaub im Süden. Zappzarapp habe ich diese Papas Arrugadas – spanische Salzkartoffeln – mit Mojo Rojo gezaubert. Wer irgendwann einmal auf den Kanaren war, kennt diese schrumpeligen Salzkartoffeln bestimmt. Manche von euch fragen sich aber zu diesem Zeitpunkt vielleicht wo denn bitteschön die Kartoffeln auf diesem Bild sind. Zur Auflösung: es sind diese salzigen Brocken die grell lila innendrin sind. Ich habe die kanarischen Salzkartoffeln nämlich aus lila Kartoffeln gemacht. Die eignen sich prima dafür, weil man ohnehin mehlig kochende Kartoffeln dafür braucht und weil sie einen noch schöneren Kontrast zur weißen Salzkruste bieten.

The Mojo Rojo is the sauce which mostly accompanies the Papas Arrugadas and is usually made with lots of chilies and lots of oil. I turned it into a little bit healthier and not so spicy version by using red bell pepper and only a little bit of oil. Then I paired everything with a walnut crusted pork medaillon and some snap peas to make this your perfect Sunday dish.

By the way, the walnut crust also tastes delicious on tofu, salmon or chicken breast.


In der Regel bekommt man zu den Papas Arrugadas Mojo Rojo gereicht. Diese Soße wird mit viel Chili und viel Öl gemacht. Ich habe allerdings eine etwas gesündere und nicht ganz so scharfe Variante davon gemacht indem ich rote Paprika und weniger Öl verwendet habe. Gepaart habe ich das Ganze mit Schweinemedaillons mit Walnusskruste und ein Paar Bohnen. Fertig ist das perfekte Sonntagsessen.

Die Walnusskruste passt übrigens auch super zu Tofu, Lachsfilet oder Hähnchenbrust.

Papas Arrugadas with Mojo Rojo and Pork Medaillon with walnut crust
Ingredients for two persons:
Papas Arrugadas
about 12 potatotes
3 tbsp coarse sea salt

Mojo Rojo
1-2 small chilies
1 red bell pepper
2-3 cloves of garlic
1 tbsp olive oil
1 tbsp white wine vinegar
Salt, pepper, cumin and paprika to taste

Pork medaillons with walnut crust
2 pork medaillons
1 tbsp butter
2 tbsp breadcrumbs, preferabky panko
1 tbsp walnuts
1 branch of rosemsary
salt and pepper
oil for cooking
Instruction:
Papas Arrugadas
Wash the potatoes throughly and put them in a pot. Cover them with water so that they are merely covered- Add salt and let them come to a boil. Cook for about 20 minutes on medium heat with the lid on. When they are almost done, pour out some of the water so that there is only an inch of water left on the bottom of the pot. Cook with open lid until all the water is evaporated and swifel the pot around every few minutes to stir the potatoes. Once the water is completely gone stir until the potatoes are all salty on the outside.

Mojo Rojo
Add all ingredients into a blender and mix. If necessary, you can add more water.

Pork medaillons with walnut crust
Blend the walnuts and the rosemary in a food processor and add them to the cold butter, breadcrumbs and some salt and pepper. Keep in the fridge until needed. Salt and pepper the pork and cook with some oil and rosemary in a pan for 2-3 minutes each side. Transfer to a baking dish and distribute walnut crust on them. Bake in the preheated oven at 360°F/175°C for 15 minutes.
Nutritional information per serving:
600kcal 40g carbs 28g protein 36g fat

Hier gehts zum Rezept:

Papas Arrugadas mit Mojo Rojo und Schweinemedaillons mit Walnusskruste
Zutaten für zwei Personen:
Papas Arrugadas
circa 12 mehlige Kartoffeln
3 TL grobes Meersalz

Mojo Rojo
1-2 kleine Chilis
1 rote Paprikaschote
2-3 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
1 EL Weißweinessig
zum Würzen: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver

Schweinemedaillons mit Walnusskruste
2 Schweinemedaillons
1 EL Butter
2 EL Semmelbrösel, wenn möglich Panko
1 EL Walnüsse
1 Zweig frischen Rosmarin
Salz, Pfeffer
etwas Öl  zum Braten
Zubereitung:
Papas Arrugadas
Die Kartoffeln gut waschen und in einen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, sodass die Kartoffeln geradeso mit Wasser bedeckt sind. Salz zugeben und aufkochen. Circa 20 Minuten kochen und wenn die Kartoffeln fast durch sind einiges von dem Wasser ausleeren, sodass nur noch circa 1cm hoch Wasser im Topf ist. Nun die Kartoffeln bei offenem Deckel weitergaren und immer wieder die Kartoffeln im Topf schwenken. Wenn das Wasser ganz weg ist, die Kartoffeln nochmal intensiv schwenken, nun entsteht die Salzkruste.

Mojo Rojo
Alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und pürieren. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.

Schweinemedaillons in Walnusskruste
Die Walnüsse und den Rosmarin zerkleinern und mit der kalten Butter, Semmelbröseln und etwas Salz und Pfeffer die Kruste herstellen und kalt stellen. Die Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten je 2-3 Minuten mit etwas Rosmarin braten. Danach in eine Auflaufform geben und die kalte Krustenmasse darauf verteilen. Für 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 175°C fertiggaren.
 
Nährwertangaben pro Portion:
600kcal 40g Kohlenhydrate 28g Eiweiß 36g Fett

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s