Beetroot omelet with smoked trout // Rote Beete Omelette mit geräucherter Forelle

That’s how colorful winter can be. Beetroot gives this omelet a nice pink hue which contrasts nicely with the cottage cheese. Pile on some more greens, red onions and soft pink rainbow trout and you created yourself a beautiful color scheme. I think rainbow is actually a pretty good word to describe this dish. Not only is it so colorful, but indeed the smoked rainbow trout is the main star of the show. Accompanied with the horseradish cottage cheese and wintery vegetables, this dish brings color into your winter blues.


So bunt kann der Winter sein. Rote Beete gibt diesem Omelette eine schöne rosa Farbe, die schön mit dem Hüttenkäse im Kontrast steht. Dann noch etwas Grünzeug dazu, rote Zwiebeln und eine zart rosafarbene Forelle und schon hat man ein schönes Farbschema beieinander. Ich glaube Regenbogen ist hier tatsächlich das richtige Stichwort, denn es ist nicht einfach nur farbenfroh, sondern besticht auch durch den eigentlichen Star dieses Gerichts: die geräucherte Regenbogenforelle. Zusammen mit Meerrettich-Hüttenkäse und winterlichem Gemüse bringt dieses Gericht Farbe in den Winterblues.

Here’s what you need for this dish

a pan with a lid: Okay, before we actually start with the ingredients, it is crucial to have frying pan that comes with a matching lid. That way the top of the omelet can cook nicely too which will make you able to flip it. If you don’t have a lid for your frying pan you can try to use aluminum foil or use the broiler function of your oven (if you do that, be careful to use a pan that doesn’t have any plastic parts).

omelet: Obviously your omelet is made of eggs but to sneak in some more veggies and give it some more flavor I added cooked beetroot to it.

cottage cheese: This acts as the sauce for the dish and is the creamy component of it. Also, it adds some additional protein to this dish. I mixed in some horseradish because it goes nicely with the beetroot and the smoked trout.

smoked trout: Theoretically, you can make this dish with other types of smoked fish or leave it out altogether. I chose trout because it does not overpower the dish – like smoked salmon would do – and because it is a regional fish where I live. In fact, my Dad had even caught and smoked this trout himself.

greens: In this dish you really get your greens in. I used mixed greens and also, I sautéed some green beans together with red onion. Perfect combo.


Das brauchst du für dieses Gericht

– eine Pfanne mit Deckel: Bevor wir mit den Zutaten loslegen, ist es erstmal wichtig, dass du eine Pfanne mit einem einigermaßen dichtabschließenden Deckel hast. So wird das Omelette auch von oben gegart, was dir ermöglicht es wenden. Wer keinen Deckel hat kann versuchen mit Alufolio ein Bisschen herumzubasteln oder die Pfanne unter die Grillfunktion des Ofens zu stellen (Vorsicht: es sollte kein Plastik an der Pfanne sein).

Omelette: Für das Omelette braucht man selbstverständlich Eier. Um noch ein Bisschen Gemüse hineinzuschmuggeln und um noch etwas mehr Geschmack hineinzubringen, habe ich noch gekochte rote Beete hinzugefügt.

Hüttenkäse: Der Hüttenkäse bildet sozusagen die Soße für dieses Gericht und ist die cremige Komponente. Außerdem liefert er zusätzliches Protein. Ich habe noch etwas Meerrettich dazu gemischt, da dieser gut zur roten Beete und zur geräucherten Forelle passt.

geräucherte Regenbogenforelle: Eigentlich kann man jede Art von Räucherfisch dazu essen, aber ich habe mich für die geräucherte Forelle entschieden, da sie den Geschmack des Gerichtes nicht übertrumpft – wie es zum Beispiel geräucherter Lachs tun würde – und da dies ein regionales Produkt von hier ist. So regional sogar, dass mein Vater diesen Fisch selber gefangen und geräuchert hat.

Grünzeug: Hier wird euer Gemüsebedarf bestimmt gedeckt. Zu dem gemischten Pflücksalat gesellen sich gebratene grüne Bohnen und rote Zwiebeln. Was für eine perfekte Kombination.

Here’s the recipe:

Beetroot omelet with smoked trout
Ingredients for 2 servings:
Omelet
4 eggs
1 small cooked beetroot

Remaining ingredients
1 smoked rainbow trout
1 red onion
1 handfull green beans
2 handfull of mixed greens
some oil for cooking
200g cottage cheese
1 Tbsp horseradish paste
salt and pepper
Method:
1. Wash the mixed greens and set them aside. Cut the onion into rings and cut the beans in half. Sauté the beans and onions on medium-low heat in some oil or ghee.

2. Cut the cooked beetroot into smaller pieces and add it with the eggs, salt and pepper into a food processor and mix. Be carefull not to overmix because you don’t want to eggs to get too fluffy. Heat up some oil in a non-stick pan and when the pan is hot, add half of your egg mixture. Close the lid immediately and let cook for about 3 minutes. Flip over and serve or keep warm underneath a clean kitchen towel.

3. Mix the cottage cheese and the horseradish paste together and season to taste with salt and pepper.

4. To assemble everything, put the omelet on a plate and add cottage cheese, vegetables and smoked trout.
Nutritional information per serving:
kcal:495 carbs: 8g protein: 60g fat:24g

Hier gehts zum Rezept:

Rote Beete Omelette
Zutaten für 2 Portionen:
Omelette
4 Eier
1 kleine gekochte rote Beete

Sonstige Zutaten
1 geräucherte Forelle
1 rote Zwiebel
1 Handvoll grüne Bohnen
2 Handvoll Pflücksalat
etwas Öl zum Braten
200g Hüttenkäse
1 EL Meerrettich aus dem Glas
Salz und Pfeffer
Zubereitung:
1. Salat waschen und zur Seite stellen. Ziebeln in Ringe schneiden und Bohnen halbieren. Bohnen und Zwiebeln bei geringer Hitze mit etwas Öl anbraten.

2. Rote Beete in etwas kleinere Stücke schneiden und zusammen mit den Eiern, Salz und Pfeffer in einem Mixer pürieren. Vorsicht, man sollte diese Mischung nicht zu lange pürieren, da sonst die Eier zu fluffig werden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und wenn diese heiß ist einen Teil der Eiermischung hinzugeben. Sofort mit dem Deckel bedecken und circa 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann kurz wenden und sofort servieren oder unter einem saubereren Küchenhandtuch warm halten.

3. Hüttenkäse und Meerrettich zusammenmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Zum Servieren das Omelette auf einen Teller geben, mit Hüttenkäse bestreichen und Gemüse und Forellenstücke darauf geben.
Nährwertinformation pro Portion:
kcal:495 Kohlenhydrate: 8g Eiweiß: 60g Fett:24g

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s