Date Cardamom Babka // Hefezopf mit Datteln und Kardamom

This babka is such a staple in my kitchen. I often make it on the weekend or when I have some fresh yeast from pizza baking left over. I somehow feel that it is so satisfying to prepare the dough and see it rise and get big and puffy. Also, it is fun to work with as you can make different patterns with the dough like knots or a five-strand braid, though my favorite is just a classic two-strand braid. Then you bake it in the oven and it rises even more and becomes a fluffy but not dry goodness. This babka is combined with a luscious date and cardamom filling but you can also bake it completely without filling and leave it plain or use the other two filling options I give you in this recipe: chocolate or hazelnut. I can confirm that no matter which filling you are going for, it’s going to be delicious.

Advertisements

Dieser Hefezopf ist ein absoluter Klassiker in meiner Küche. Ich mache ihn oft am Wochenende, oder wenn ich mal frische Hefe vom Pizzabacken übrig habe. Irgendwie ist es so schön den Teig zuzubereiten und zu sehen wie er aufgeht und immer größer und luftiger wird. Es macht auch Spaß verschiedene Sachen aus dem Hefeteig zu gestalten, wie z.B. Knoten oder einen fünfsträhnigen Zopf, aber mein Favorit ist und bleibt der klassische Zopf aus zwei Strängen. Dann backt man den Zopf im Ofen und er geht noch mehr auf und wird zu einer luftigen aber nicht trockenen Nascherei. Dieser Hefezopf ist gefüllt mit Dattel und Kardamom, aber man kann ihn auch ganz ohne Füllung backen oder eine der beiden anderen Füllungen nehmen, die ich euch auch in diesem Rezept vorstelle. Ganz egal für welche Füllung du dich entscheidet, ich kann dir garantieren, dass der Hefezopf ganz großartig schmecken wird.

Before and after

Here’s the recipe:

Date Cardamom Babka
Babka recipe:
250g spelt flour
20g or 1/2 cube of yeast
110ml milk
40g butter
1 egg
4 dates
pinch of salt

Date kardamom filling:
8-10 dates, soaked
1/2 tsp cardamom

Chocolate filling:
use the date filling and substitute the cardamom with 2 tsp cocoa powder

Hazelnut filling:
use the date filling and substitute the cardamom with 1/2 cup ground hazelnuts
Method:
1. Let the dates soak in the milk for at least one hour. In a standmixer, mix up the milk and the dates so that the dates will be pureed.

2. Mix together all the ingredients for the babka until a smooth dough is formed. Knead for 3-5 minutes. Transfer to a bowl and cover the bowl with a kitchen towl and set aside on a warm place for 30-40 minutes.

3. Preheat oven to 175°C or 350° F.

4. To make the filling, simply puree the dates in a food processor and add the remaining ingredients.

5. Lightly flour your working surface and roll out the dough to a rectangel. Use a spoon or a spatula to distribute the filling on the dough. Use both hands to roll up the rectangle starting from the long side. Use a knife to cut this roulade in half, also on the long side.

6. Cross your two strings in the middle and start braiding it to both ends.

7. Transfer to a load pan lined with parchment paper or simply bake on a baking sheet lined with parchment paper for 30-35 minutes.

Hier gehts zum Rezept:

Hefezopf mit Dattel und Kardamom
Hefezopf Grundrezept
250g Dinkelmehl
20g oder 1/2 Würfel Hefe
110ml Milch
40g Butter
1 Ei
4 Datteln
Prise Salz

Dattel-Kardamom Füllung:
8-10 Datteln, eingeweicht
1/2 TL Kardamom

Schokoladenfüllung:
verwende die Dattelfüllung und ersetze den Kardamom durch 2 TL Kakaopulver

Haselnussfüllung
verwende die Dattelfüllung und ersetze den Kardamom durch 1/2 Tasse gemahlene Haselnüsse
Zubereitung:
1. Die Datteln mindestens für 1 Stunde in der Milch einweichen lassen. Dann in einem Mixer zusammen pürieren.

2. Alle Zutaten für den Hefezopf für 4-5 Minuten verkneten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. In eine Schüüsel geben und mit einem Küchentuch zudecken. Für 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Ofen auf 175°C vorheizen.

4. Um die Füllung zu machen, die Datteln mit ein wenig des Einweichwassers pürieren und dann die restlichen Zutaten untermengen.

5. Die Arbeitsoberfläche leicht mit Mehl bestäuben und den Teig darauf zu einem Rechteck ausrollen. Die Füllung darauf verteilen. Nun von der langen Seite aus mit beiden Händen aufrollen. Mit einem Messer oder einer Teigkart den Teig längs halbieren.

6. Die beiden Stränge in der Mitte überkreuzen und zu beiden Enden zu einem Zopf flechten.

7. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben oder direkt auf einem Backblech auf Backpapier für 30-35 Minuten backen.

You might also like:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s