Soba Noodles with Bok Choy // Sobanudeln mit Pak Choi

This recipe is quick, delicious and bursting with flavor. I’m sure you are all familiar with the instant soba noodle products you can buy at the supermarket. Here we take soba noodles to the next level by combining them with fresh and crisp bok choy, aromatic mushrooms and of course lots of flavors of soy sauce, ginger and garlic. And it doesn’t even take that much longer than doing the instant version!

Advertisements

Dieses Rezept ist schnell, unfassbar lecker und voller Geschmack! Ich bin mir sicher ihr kennt diese Fertig-Sobanudeln, die man nur kurz mit kochendem Wasser und irgendwelchen Pulvern vermischen muss. In diesem Rezept, bringen wir aber Soba Nudeln aufs nächste Level indem wir sie mit frischem und knackigem Pak Choi, aromatischen Pilzen und natürlich jede Menge Geschmack von Ingwer, Sojasauce und Knoblauch kombinieren. Und es braucht nicht mal arg viel länger, als die Zubereitung der Fertigversion!

This recipe is:

– vegan

– high in protein

– full of greens

– dairy-free

 

Advertisements

Dieses Rezept ist:

– vegan

– proteinreich

– voller grünem Gemüse

– laktosefrei

What are Soba noodles?

Soba are traditional Japanese noodles that you might recognize immediately due to their color and flat shape. Soba is the Japanese word for buckwheat and this is also what gives these noodles their prominent color and distinct flavor. Mostly, soba noodles are made of a mixture of wheat and buckwheat flour but you can also get gluten free options. You just cook them like you would cook regular pasta.

How to prepare bok choy?

Bok choy is getting more and more popular and nowadays you can find it in almost any supermarket. It is a very mild tasting and tiny type of cabbage that has its origins in China, but is now also grown in Europe. It performs best when stir-frying in a wok. I like to remove the bigger leaves and slice them finely and leave the hearts of the bok choy as a whole. Ideally, you add the green parts of this cruciferous vegetable later as it takes less time to cook then the white and firmer parts of the bok choy.

What’s the protein source in this dish?

I used dried soy granules for this dish, which are completely vegan and contain only clean ingredients as they are made only of soy flour – nothing else. You simply soak them in hot water for 2-3 minutes and they are good to go. If you don’t want to use soy granules you can also use tofu, chicken, pork or fish that is cut in bite-size pieces or shrimp.

Advertisements

Was sind Soba Nudeln?

Soba Nudeln sind traditionelle japanische Nudeln, die man sofort an ihrer Farbe und flachen Form erkennt. Soba ist das japansiche Wort für Buchweizen, und da sind wir schon bei der Zutat, die den Nudeln die typische Farbe und Geschmack verleiht. Meistens bestehen Soba Nudeln aus einer Mischung aus Weizen- und Buchweizenmehl, doch es gibt auch glutenfreie Varianten. Man kocht sie einfach wie normale Nudeln.

Wie bereite ich Pack Choi zu?

Pak Choi wird immer beliebter und mittlerweile findet man ihn in fast jedem Supermarkt. Dieser kleine und milde Kohl kommt ursprünglich aus China, wird aber jetzt auch in Europa angebaut. Am besten gelingt der Pak Choi, wenn man in Wok-Gerichten brät. Ich mache meisten die größeren Blätter ab und schneide diese in Streifen. Die Herzen lasse ich ganz und brate diese so. Wenn man den Pak Choi in Streifen schneidet, sollte man die grünen Teile erst gegen Ende der Garzeit in die Pfanne geben, da diese keine lange Garzeit benötigen.

Welche Proteinquelle wähle ich für dieses Gericht?

Ich habe Sojagranulat bzw. getrocknetes Sojageschnätzeltes gewählt, was komplett vegan ist und auch keine verrückten Zutaten enthält, da es zu 100% aus Sojamehl besteht und sonst aus nichts. Man weicht sie einfach 2-3 Minuten in heißem Wasser ein, drückt sie etwas aus und sie sind bereit zur Verwendung. Man findet sie im Drogeriemarkt oder im Supermarkt in der ungekühlten vegetarischen Abteilung. Alternative Proteinquellen für dieses Gericht sind Tofu, Hähnchenbrust, Schwein oder Fisch, das in mundgerechte Stücke geschnitten wurde oder Garnelen.

Here’s the recipe:

Soba Noodles with Bok choy
Ingredients for 2 servings:
100g soba noodles
2 bok choy
2-3 spring onions
5-6 mushrooms
1cm piece of ginger
2-3 cloves of garlic
1 cup soy granules (about 100g)
3 tbsp soy sauce
3 tbsp water
½ tbsp vegetable oil
chili to taste
Method:
1. Soak the soy granules in hot water according to the instructions on the packaging.

2. Cook soba noodles for 8-10 minutes in boiling water.

3. Cut bok choy in halves, remove the outer leaves and slice them. Slice spring onions and mushrooms as well. Finely grate ginger and garlic.

4. Heat up some vegetable oil in a wok or pan and add bok choy hearts flat side down, mushrooms and the white parts of the spring onions and bok choy and sauté for 3-4 minutes. Season with chili.

5. Drain the soy granules and squeeze out the remaining water. Add them and the bok choy and spring onions greens to the wok or pan. Also add soy sauce and water and immediately close the wok or pan with a lid so that the vegetables can cook through in the steam for 2-3 minutes.

6. Drain soba noodles and add them to the wok or pan. Stir in and season with extra soy sauce to taste.
Nutritional information per serving:
kcal:384 carbs: 44,5g protein: 38g fat:6,4g

Hier gehts zum Rezept:

Soba Nudeln mit Pak Choi
Zutaten für 2 Portionen:
100g Soba Nudeln
2 Pak Choi
2-3 Frühlingszwiebeln
5-6 braune Champignons
1cm Stück Ingwer
2-3 Zehen Knoblauch
1 Tasse Sojagranulat (circa 200g)
3 EL Sojasoße
3 EL Wasser
½ EL Pflanzenöl, z.B. Rapsöl
Chili nach Geschmack

Zubereitung:
1. Das Sojagranulat nach Packungsanweisung in heißem Wasser einlegen.

2. Soba Nudeln für 8-10 Minuten in kochendem Wasser kochen.

3. Pak Choi halbieren und die äußeren Blätter entfernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln und Pilze ebenfalls in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch fein reiben.

4. Öl in eine Pfanne oder Wok erhitzen und die Pak Chois mit der flachen Seite nach unten darin braten. Pilze und die weißen Teile der Frühlingszwiebel und es Pak Chois ebenfalls darin für 3-4 Minuten braten. Mit Chili nach Geschmack würzen.

5. Sojagranulat abseihen und das restliche Wasser ausdrücken. Zusammen mit den grünen Teilen des Pak Chois und der Frühlingszwiebeln zu den restlichen Zutaten in die Pfanne geben. Mit Sojasoße und Wasser ablöschen und sofort mit einem Deckel verschließen, sodass die Zutaten im Dampf für 2-3 Minuten garen.

6. Soba Nudeln abseihen und zu der Pfanne geben. Untermischen und nach Geschmack noch mit Sojaoße würzen.
Nährwertinformation pro Portion:
kcal: 384 Kohlenhydrate: 44,5g Eiweiß: 38g Fett: 6,4g

You might also like:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s