Raspberry Yogurt Ice Cream // Himbeer-Joghurteis

In summertime, I could just eat ice cream all day. Or now that I think of it, I could actually eat ice cream all day year round, but it’s when it is really hot outside when I actually eat ice cream every single day. This homemade ice cream is a healthier option to the store-bought ones as it contains less fat and sugar (actually no refined sugar at all) and just tastes super refreshing. A bonus is that you don’t even need an ice cream machine for this delicious ice cream.

Advertisements

Im Sommer könnte ich mich ja ausschließlich von Eiscreme ernähren. Wobei jetzt wo ich so darüber nachdenke, könnte ich mich eigentlich jeden Tag nur von Eis ernähren, aber es ist an so richtig heißen Tagen im Sommer, dass ich das auch tatsächlich durchziehe und jeden Tag ein Eis brauche. Dieses Himbeer-Joghurteis ist dabei eine super Alternative zu gekauftem Eis, da es weniger Fett und weniger Zucker (es ist sogar frei von raffiniertem Zucker) enthält und richtig schön erfrischend ist. Man braucht nicht mal eine Eismaschine um dieses leckere Eis zu machen.

Ice cream without an ice cream machine – that’s how it works

Disclaimer: if you make ice cream at home without an ice cream machine, it will never be as smooth as store-bought ice cream. The only way to create that creamy texture is by continuously keeping the ice cream mixture in motion while freezing it. Anyhow, it still is possible to make delicious ice cream at home without an ice cream machine by adding carob flour to your mixture. This will reduce crystallization and create a smoother texture. Let the ice cream taw for 15-20 minutes before scooping it out of the container or use popsicle molds to enjoy this ice cream straight out of the freezer.

Advertisements

Eis ohne Eismaschine – so geht’s:

Eine Sache vorweg, wenn man das Eis ohne Eismaschine macht wird es nicht so cremig wie das Eis aus dem Supermarkt. Die cremige Konsistenz ist einfach nur möglich durch ständiges Rühren während des Einfrierens. Dennoch ist es möglich, ein Eis ohne Eismaschine herzustellen, und zwar mit der Zugabe von Johannisbrotkernmehl, auch Carob genannt.  Dieses sorgt dafür, dass das Eis beim Gefrieren weniger Kristalle bildet und so einigermaßen geschmeidig bleibt. Johannisbrotkernmehl findest du in der Drogerie oder im Biomarkt und es wird auch oft zum Backen von glutenfreien Backwaren verwendet. Bevor du das Eis aus der Form löffeln kannst, solltest du es allerdings 15-20 Minuten antauen lassen. Alternativ kannst du das Eis auch in Eisformen füllen und es als Stieleis ohne Antauen genießen.

This recipe is….

– free of refined sugar

– lower in fat

– gluten-free

Advertisements

Dieses Rezept ist…

– frei von raffiniertem Zucker

– fettarm

– glutenfrei

Here’s the recipe:

Raspberry Yogurt Ice Cream
Ingredients for 2 servings:
1 ½ cup or 400g Greek Yogurt
1 cup frozen raspberries
2-3 tbsp honey
1 tsp carob flour
Method
1. Mix together yogurt and honey. Sift in carob flour and mix to combine.

2. Separate half of the yogurt mixture and add it with the frozen raspberries to a food processor or blender. Blend until smooth.

3. First pour the majority of the plain yogurt mixture into a small container (about 15 x 8 cm) and then pour in the raspberry yogurt. To create a marble effect, add the remaining plain yogurt mixture on top and use a spoon to gently swirl the two mixtures together.

4. Freeze for at least 3 hours and let taw for 15-20 minutes before serving.
Nutritional information per serving:
kcal:
310 carbs: 24,g protein: 7,2g fat: 19,1g

Hier gehts zum Rezept:

Himbeer-Joghurteis
Zutaten für 2 Portionen:
1 ½ Tassen oder 400g griechischer Joghurt
1 Tasse gefrorene Himbeeren
2-3 EL Honig
1 TL Johannisbrotkernmehl (Carob Pulver)
Zubereitung:
1. Joghurt und Honig vermischen und das Johannisbrotkernmehl sieben und untermengen.

2. Die Hälfte der Joghurtmischung in einen Mixer geben und mit den Himbeeren pürieren.

3. Zuerst den größten Teil der weißen Joghurtmischung in eine kleine Form geben (circa 15 x 8 cm) und dann die Himbeerjoghurtmasse dazugeben. Für den Marmoreffekt, den restlichen weißen Joghurt darauf geben und mit einem Löffel wellenartig durch die Masse gehen.

4. Mindestens 3 Stunden einfrieren und vor dem Servieren 15-20 Minuten antauen lassen.
Nährwertangaben pro Portion:
kcal:
310 Kohlenhydrate: 24,4g Eiweiß: 7,2g Fett: 19,1g

You might also like:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s